Freiwillige Feuerwehr Herzlake Ortsfeuerwehr Herzlake

   

Letzte Einsätze  

01.09.2020 um 17:45 Uhr

H1_Tier
weiterlesen

31.08.2020 um 18:10 Uhr

F4_Landw_Gebäude
weiterlesen
   

Wetterwarnungen  

   

In eine kleinen Feierstunde wurden am 06.04.2017 die Ortsbrandmeister und deren Stellvertreter von der Samtgemeinde Herzlake für die nächsten 6 Jahre ernannt.

Ernannt wurden für die Ortsfeuerwehr Herzlake: Ortsbrandmeister Ralf Foppe und stellvertretender Ortsbrandmeister Hermann Hüring, für die Ortsfeuerwehr Holte: Dietmar Wulfekotte als Ortsbrandmeister. Zuvor wurden sie bereits von der jeweiligen Ortsfeuerwehr gewählt. Es gratulierten der Samtgemeindebürgermeister Ludwig Pleus, Vorsitzender des Feuerwehrausschusses Carsten Bomba, Gemeindebrandmeister Franz-Josef Klugmann, stellv. Gemeindebrandmeister Stefan Ideler und der stellv. Ortsbrandmeister Michael Winkler.

Anton Möller   

Heute erhielten wir die traurige Nachricht, dass Anton Möller im Alter von 67 Jahren am 30.03.2017 plötzlich verstarb.

Anton war über 52 Jahre ehrenamtliches Mitglied in der Feuerwehr Herzlake und hat jahrelang im Ortskommando als Sicherheitsbeauftragter in der Führung mitgewirkt. Durch seine Lehrgänge und Qualifikationen erwarb er den Rang des Hauptlöschmeisters.

Nach seinem aktiven Dienst pflegte Anton in seiner Freizeit den Garten des Feuerwehrhauses und sorgte immer für ein ordentliches Erscheinungsbild der Anlagen. Er war mit Leib und Seele Feuerwehrmann und besuchte u.a. die Feuerwehrsternfahrten, Messen und Veranstaltungen und war stets mit seinem Fotoapparat zur Stelle.

Er sammelte alle Zeitungsausschnitte über die Feuerwehr Herzlake, egal in welcher Zeitung sie erwähnt wurde. Im Jubiläumsjahr 2009 zum 75 jährigen Bestehen half Anton maßgeblich mit seinem Wissen und seiner Sammlung bei der Erstellung der Chronik mit.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie und den Angehörigen.

Wir halten inne in Trauer und Hochachtung und werden Anton stets in ehrvoller Erinnerung behalten.

 

Am Freitag, den 11. März 2017  fand die Generalversammlung der Feuerwehr Herzlake statt. Ortsbrandmeister Ralf Foppe konnte neben den Feuerwehrmitgliedern den Abschnittsleiter Josef Cordes, den Gemeindebrandmeister Franz-Josef Klugmann und den Herzlaker Bürgermeister Hans Bösken, zugleich auch Vertreter des Samtgemeindebürgermeisters, begrüßen. In seinem Jahresbericht berichtete Ralf Foppe von insgesamt 33 Einsätzen, die sich in 14 Brandeinsätze und 19 Hilfeleistungen aufteilen, bei denen die Einsatzkräfte insgesamt 472 Stunden leisteten.

14 Feuerwehrkameraden besuchten 6 Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene und wendeten 494 Stunden ihrer Freizeit dafür auf. Insgesamt leistete die Feuerwehr bei Einsätzen, Dienstabenden, Ausbildungslehrgängen und Veranstaltungen 3.485 Stunden.

Diese Zahl nahm der Abschnittsleiter Josef Cordes auf und errechnete damit 2 Vollzeitkräfte, die ein Jahr lang beschäftigt wären, würde die Arbeit nicht ehrenamtlich geleistet werden. Er bedankte sich bei allen Beteiligten.

Turnusgemäß stand an diesem Abend die Neuwahl der Funktionsträger an, Wahlleiter Franz-Josef Klugmann und Ortsbrandmeister Ralf Foppe bedankten sich bei Carsten Bomba (Kassenwart), Klaus Kötting (Schriftführer), Michael Düing (Gerätewart), die nicht mehr zur Wahl standen.

Bei der anschließenden Wahl wurden jeweils einstimmig gewählt: Schriftführer: Georg Strieth, Kassenwart: Andre Vorwerk, Sicherheitsbeauftragter: Christian Ahlers, Gerätewart: Albert Schütte-Bruns, Atemschutzgerätewart: Marcel Kühlert, Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung: Anton Preisendörfer.

 Die neue Führung der Ortsfeuerwehr Herzlake

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Freiwilige Feuerwehr Herzlake

Postanschrift:

Löninger Straße 1
49770 Herzlake

Kontakt:

Telefon: +49(0)5962 720
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertreten durch:

Berufsrechtliche Angaben

Hinweise zur Website

Urheberrechtliche Hinweise

Freiwillige Feuerwehr Herzlake

Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte ist:

Freiwillige Feuerwehr Herzlake

Information gemäß § 36 VSBG

Gemäß § 36 VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz – Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen) erklärt der Betreiber dieser Website:

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Das Impressum wurde mit dem Impressums-Generator der activeMind AG erstellt.

 

Disclaimer – rechtliche Hinweise

§ 1 Warnhinweis zu Inhalten
Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.

§ 2 Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

§ 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

§ 4 Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.