Drucken
Die Firma Ferdy Vorhold hatte der Feuerwehr Herzlake in der Vergangenheit bereits den AED (Automatisierter Externer Defibrillator) gespendet.
Außerdem hatte sie sich bereit erklärt die Wartungskosten zu übernehmen.
Der AED befindet sich auf dem HLF (Hilfeleistungslöschfahrzeug) und wird im Einsatzfall von der Sanitätsgruppe zur Unterstützung des Rettungsdienstes verwendet. Außerdem kann dieser auch im Bedarfsfall zur Rettung von hilfebedürftigen Personen verwendet werden. 
 
In diesem Jahr mussten die Elektroden, sowie der Akku ausgetauscht werden. Die Feuerwehr bedankt sich recht herzlich für die Unterstützung bei der Firma Ferdy Vorhold.
 
 
Bild von links
Stellvertretender Ortsbrandmeister Christian Ahlers, Holger Vorhold (Fa. Ferdy Vorhold)