Drucken

Gemeinsamer Übungsabend der Feuerwehren Wettrup und Herzlake

 

„Bei Umbauarbeiten in einem ehemaligen Verbrauchermarkt ist es zu einer Verpuffung gekommen. Im hinteren Bereich des Gebäudes schlagen bereits Flammen aus dem Dach. Es sind 5 Personen im Gebäude. Eine Person konnte das Gebäude verlassen und den Notruf absetzen.“

So lautete das Einsatzszenario für einen Übungsabend, welcher von der Herzlaker Feuerwehr vorbereitet wurde. Das Gebäude wurde komplett verqualmt und 5 Statisten erklärten sich bereit, die vermissten Personen zu simulieren.

Die Feuerwehr Wettrup übernahm die Menschenrettung im Inneren des Gebäudes, die Feuerwehr Herzlake den Außenangriff.

Alle Personen wurden erfolgreich gerettet und versorgt, das Feuer gelöscht und das Gebäude belüftet. Die Zusammenarbeit der beiden Wehren funktionierte reibungslos.

Im Anschluss gab es eine Manöverkritik am Einsatzleitwagen, wo das Szenario für alle nochmals dargestellt wurde. Anschließend wurde für die 42 Beteiligten Getränke und leckere Würstchen gereicht.

Ein großer Dank gilt Kevin Strieth, der das Gebäude für die Übung zur Verfügung stellte und natürlich den Statisten, die ihre Rolle perfekt ausübten.